Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Spezialitätenfleischerei und Versandhandel Muntz Online-Shop (Stand: August 2012)

Für alle Lieferungen und Leistungen sind ausschließlich die nachstehenden Bedingungen maßgebend. In beiderseitigem Interesse bemühen wir uns, die Festlegung der allgemeinen Geschäftsbedingungen so einfach wie möglich zu halten.

§ 1 Preise

Alle Preise in diesem Online-Shop sind als Bruttopreise in Euro ausgezeichnet und beinhalten die derzeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer, welche gesondert ausgewiesen wird.

§ 2 Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

§ 3 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Fleischerei Muntz
Inhaber Otto Muntz
Am Spörkel 9
44225 Dortmund

E-Mail: info@muntz.de

Telefon: 0231 / 75 02 32

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 4 Kosten der Rücksendung

Mit der Bestellung erklären sich Verbraucher damit einverstanden, dass sie im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts die Kosten der Rücksendung tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung vom Verbraucher erbracht wurde. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Verbraucher im Fall der Ausübung des Widerrufsrechts kostenfrei.

§ 5 Lieferung

Die Ware wird, sofern keine abweichende Lieferanschrift mitgeteilt wurde, direkt an die von Ihnen vorgegebene Rechnungsadresse geliefert. Wir behalten uns vor, auf Nachlieferungen kleinerer Mengen zu verzichten, wenn diese am Versandtage nicht versandfrei sind und sofern nicht eine anders lautende Bestätigung erteilt wird. Bei ausverkauften Artikeln sind wir nicht zur Lieferung verpflichtet. Wir werden Sie unverzüglich darüber informieren und eventuelle Gegenleistungen unverzüglich erstatten. Des weiteren behalten wir uns vor, falls einzelne Artikel einer Präsentzusammenstellung ausverkauft oder saisonbedingt nicht lieferbar sein sollten, diese Artikel durch qualitativ und preislich vergleichbare Artikel zu ersetzen, soweit das unter Berücksichtigung Ihrer Interessen zumutbar ist.

Bitte beachten Sie, dass eine Lieferung derzeit nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und nach Österreich möglich ist. Ab einem Bestellwert von 50,00 Euro erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Bei einem Bestellwert von unter 50,00 Euro berechnen wir Ihnen Versandkosten in Höhe von 4,90 Euro. Bei Versand per Nachnahme übernehmen wir die Nachnahmegebühr. Bitte beachten Sie die zusätzlich von Ihnen zu entrichtende DHL-Nachnahmegebühr von derzeit 2,00 Euro, die der Zusteller vor Ort erhebt.

Bei einer Lieferung nach Österreich fallen unabhängig vom Bestellwert 20,00 Euro Versandkosten an. Die Zahlungsoptionen beschränken sich hierbei auf Vorauskasse und PayPalzahlung.

Bei Lieferung innerhalb Deutschlands bietet Ihnen Landmetzgerei Muntz neben dem herkömmlichen Versandservice gegen ein Entgelt von 22,50 Euro pro Lieferung auch den Express-Service der Deutschen Post AG (s. Lieferfristen).

§ 6 Lieferfristen

Sämtliche mit dem Button "Jetzt bestellen" gekennzeichneten Artikel unseres Sortiments sind sofort versandfertig. Die Lieferzeit beträgt bei der Versandoption "Paketservice Normal" 1-3 Werktage. Im Rahmen des aufpreispflichtigen DHL-Express-Service stellen wir Bestellungen, die bis 10:00 Uhr eines Werktages bei uns eingehen, am darauf folgenden Werktag zu.

Für eventuelle Verzögerungen bei der Auslieferung können wir jedoch keine Haftung übernehmen. Sollte sich die Lieferung aus irgendeinem Grund verzögern, werden wir Sie selbstverständlich benachrichtigen. Die Lieferfrist verlängert sich durch Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie bei Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb unseres Willens liegen, z.B. Betriebsstörungen, Verzögerungen in der Anlieferung wesentlicher Materialien, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Lieferung des Liefergegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn die Umstände bei Unterlieferern eingetreten sind. Die Lieferfrist verlängert sich entsprechend der Dauer derartiger Maßnahmen und Hindernisse.
Die Vorbezeichneten Umstände sind auch dann von uns nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden dem Besteller in wichtigen Fällen baldmöglichst mitgeteilt.

§ 7 Datenschutz

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung. Ihre für die Abwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden in unserer Buchhaltung gespeichert und vertraulich behandelt. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Teilen Sie uns dies bitte formlos per E-Mail an info@muntz.de mit.

Optional bei Newsletterversand

Durch eine Anmeldung zum Newsletter erklären Sie, regelmäßig interessante Angebote unseres Hauses per E-Mail erhalten zu wollen. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für eigene Werbezwecke genutzt. Die E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung der E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, indem Sie den Link  "Abmelden" am Ende des Newsletters anklicken oder die Option "Newsletter" im Bereich "Mein Konto" deaktivieren.

Einsatz von Cookies

Unser Shopsystem setzt sog. Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer abgelegt wird. In dieser Datei können Informationen nur in Textform gespeichert werden. Cookies können keine unkontrollierten Datenmengen auf den Anwenderrechner schreiben, sondern nur eine begrenzte Anzahl von Zeilen. Ein "Ausspionieren" der Anwenderfestplatte ist dabei ebenso wenig möglich wie das Plazieren von ausführbarem Code, also etwa Programmen oder Viren. Bei Landmetzgerei Muntz werden in den Cookies Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Sie können in Ihrem Browser (z.B. Internet Explorer) die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren.

Einsatz von Webanalyse-Tools

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Quelle: Google Analytics Bedingungen

Kauf-auf-Rechnung

Zur Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung übermitteln paymorrow oder von paymorrow beauftragte Partnerunternehmen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung bei Anmeldung zum Rechnungskauf Ihre Adressdaten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien zur Bonitäts- und Kreditprüfung. Dies sind in Deutschland folgende Institute:

  • Bürgel, Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, D-22761 Hamburg, Tel.: +49 (0) 40 - 89 80 3 - 0, Fax: -777
  • Deltavista. Deltavista GmbH, Kaiserstraße 217, D-76133 Karlsruhe, Tel.: +49 (0) 721 - 255 11 0, Fax: -22

Zum Zweck der eigenen Kreditprüfung rufen paymorrow oder von paymorrow beauftragte Partnerunternehmen ggf. Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von den genannten Instituten ab. Für diese Fälle stimmen Sie der Mitteilung Ihres Vor- und Nachnamens, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, sowie Ihres Geburtsdatums an die genannten Institute zu. paymorrow stellt in diesem Zusammenhang sicher, dass sowohl die beauftragten Partnerunternehmen als auch die genannten Institute ihrerseits die Daten ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung verarbeiten und/oder nutzen. Alle Bonitätsprüfungen erfolgen, um Schwierigkeiten im Zahlungsverkehr auszuschließen. Der Datenaustausch zwischen paymorrow, von paymorrow beauftragten Partnerunternehmen und anderen Wirtschaftsinformationsdiensten schützt den Online-Handel vor Schäden, die sich langfristig auf die Verkaufspreise auswirken. So profitieren auch Sie als Endkunde von einer Prüfung der Kundendaten zu diesem Zweck.

Des weiteren übermittelt paymorrow die angegebenen persönlichen Daten zum Zwecke der Identitätsprüfung an die SCHUFA (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden), welche daraufhin den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Personalien mit den von mir angegebenen Personalien in Prozentwerten sowie ggf. einen Hinweis auf eine zurückliegend bei der SCHUFA oder einem anderem Vertragspartner durchgeführte ausweisgestützte Legitimationsprüfung an Paymorrow GmbH zurück übermittelt. Paymorrow GmbH kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob eine Person unter der von mir angegebenen Anschrift im Datenbestand der SCHUFA gespeichert ist. Ein weiterer Datenaustausch oder eine Übermittlung abweichender Anschriften sowie eine Speicherung meiner Daten im SCHUFA-Datenbestand findet nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse bei der SCHUFA gespeichert.

§ 8 Sachmängelhaftung, Beanstandungen

Es gelten die gesetzlichen Sachmängelhaftungsbestimmungen mit folgenden Besonderheiten: Das in unserem Werk ermittelte Ausgangsgewicht der Ware ist maßgebend. Dieses wird unter Kontrolle festgestellt. Während des Transportes entstehende übliche Gewichtsverluste gehen zu Ihren Lasten. Darüber hinausgehende Gewichtsdifferenzen müssen innerhalb von 24 Stunden nach Übernahme der Ware fernmündlich oder fernschriftlich geltend gemacht werden.
Für die Haltbarkeit vakuumverpackter Ware haften wir bis zum jeweils aufgedruckten Haltbarkeitsdatum. Ist ein solches Datum nicht aufgedruckt, so haften wir bis zu einem Monat nach Lieferung. Offensichtliche Mängel an der gelieferten Ware einschließlich Transportschäden müssen Sie bei Anlieferung, spätestens jedoch 2 Wochen nach Erhalt unter genauer Beschreibung schriftlich reklamieren. Als fristwahrend gilt die Absendung der Mängelanzeige. Bei Versäumnis dieser Frist sind Rechte nach der Sachmangelhaftung wegen offensichtlicher Mängel ausgeschlossen. Nicht offensichtliche Mängel sind nach Entdeckung mitzuteilen. Bei Mangelhaftigkeit der Ware sind wir zur Nacherfüllung berechtigt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung können Sie nach Ihrer Wahl eine Kaufpreisherabsetzung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im letzteren Fall sind Sie zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet. Eigenschaften der Produkte werden von uns nicht zugesichert, es sei denn die Zusicherung erfolgt ausdrücklich.
Weitergehende Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen. Vorstehender Haftungsausschluss gilt jedoch nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei Verletzung von Gesundheit und Leben.

§ 9 Kaufpreiszahlung

Bei der Spezialitätenfleischerei Muntz stehen Ihnen folgende alternative Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Per Vorauskasse: Bei Zahlung per Vorauskasse gewähren wir unseren Kunden einen Skonto von 2%, das bei Anwahl dieser Zahlungsart automatisch vom Rechnungsbetrag abgezogen wird. Wir bitten um Überweisung des entsprechenden Rechnungsbetrages auf unser Konto Nr. 1298 bei der Sparkasse Gütersloh (BLZ 478 500 65). Sie erhalten diese Kontodaten ebenfalls im letzten Schritt des Bestelldialogs sowie in Ihrer Bestätigungsemail. Unsere internationale Bankverbindung (Sparkasse Gütersloh) für unsere Kunden aus Österreich lautet: BIC/SWIFT: WELADED1GTL, IBAN: DE43 4785 0065 0000 0012 98. Der Versand der Ware erfolgt unmittelbar nach Geldeingang.
  • Per Paypal: Weitere Informationen über den Online-Zahlungsdienst PayPal erhalten Sie hier.
  • Per Sofortüberweisung: "sofortüberweisung.de" ist eine neue, innovative Zahlungsart mit TÜV-Zertifikat und TÜV geprüftem Datenschutz. Sofortüberweisung wurde von der Payment Network AG entwickelt und bereits in zahlreichen Online-Shops in Deutschland eingesetzt. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Payment Network AG stellt sofortüberweisung.de automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Weitere Informationen zu dem Service "sofortueberweisung.de" erhalten Sie hier.
  • Per Rechnung: Bezahlen Sie ganz bequem per Überweisung - Erst die Ware, dann das Geld. Für die Abwicklung der Zahlungsart "Kauf-auf-Rechnung" haben wir die paymorrow GmbH in Karlsruhe beauftragt. Diese gewährt Ihnen ein Zahlungsziel von 30 Tagen nach Rechnungsdatum. Die Kontoverbindung, auf die Sie den Rechnungsbetrag bitte überweisen, wird Ihnen durch die paymorrow GmbH in einem gesonderten Email mitgeteilt. Bitte beachten Sie zusätzlich die Datenschutzinformationen zum "Kauf-auf-Rechnung".

§ 10 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware unser Eigentum.

§ 11 Jugendschutz

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir unsere Waren nicht an Minderjährige versenden. Durch das Akzeptieren unserer allgemeinen Geschäftsbestimmungen bestätigt der Käufer, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und voll Geschäftsfähig ist.

Sollte ein Zweifel bestehen behalten wir uns vor, einen Altersnachweis, anzufordern, der uns per Post oder E-Mail zugesandt werden kann.

§ 12 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn Sie Kaufmann sind, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für unseren Hauptsitz zuständig ist. Wir sind auch berechtigt, an Ihrem Hauptsitz zu klagen. Für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.